Freiwillige Feuerwehr Varendorf - Bornsen

  • Die Freiwillige Feuerwehr Varendorf wurde bereits 1895 gegründet
  • Mit der Gebietsreform 1972 kam der Ort Bornsen zur Gemeinde Bienenbüttel
  • Es erfolgte ein Zusammenschluß zur Ortswehr Varendorf – Bornsen
  • Das Gerätehaus in Varendorf wurde 1975 mit sehr viel Eigenleistung gebaut

Endlich hatten wir eine Fahrzeughalle sowie einen Gruppenraum. Hier konnte nun auch in den Wintermonaten Dienst abgehalten werden. Bald kam auch eine Jugendfeuerwehr hinzu. Sie wurde am 01. August 1978 gegründet. In ihr waren von Anfang an Jungen und Mädchen.
Bis heute kommen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr auch aus den Nachbarwehren, die keine eigene Jugendabteilung haben. Diese werden von dem jeweiligen Jugendfeuerwehrwart, zur Zeit: Ursula Schütte-Schädler, ausgebildet.

Unsere Jugendfeuerwehr hat einen sehr abwechslungsreichen Dienstplan, in dem auch immer wieder die Wünsche der Jugendlichen berücksichtigt werden, wenn es machbar ist.
So nimmt man an den unterschiedlichsten Wettbewerben teil, fährt ins Zeltlager oder in den Heidepark und macht noch vieles mehr. Seit 1981 nahmen auch die ersten Frauen am Übungsdienst teil, wobei diese offiziell erst 1982 in die Feuerwehr eingetreten sind.
Es war und ist immer ein gutes Miteinander.
Bald schon übernahmen einige der Frauen im Ortskommando einen Posten.
Hier möchten wir insbesondere Heike Dammann nennen, die 1993 als 1. Frau im Landkreis Uelzen zur stellvertretenden Ortsbrandmeisterin gewählt wurde. Im Jahr 2005 wurde Marion Rühmann von den 44 aktiven Mitgliedern zur Ortsbrandmeisterin gewählt.
Außerdem gehören noch 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, 9 Mitglieder der Altersabteilung und 24 fördernde Mitglieder zu uns.