Hohnstorf

Der Ort Hohnstorf mit seinen rund 200 Einwohnern liegt zirka zwei Kilometer von Bienenbüttel entfernt. Der Mittelpunkt für die Dorfgemeinschaft ist das Dorfgemeinschaftshaus am Ortsrand. Dort befinden sich außerdem das Feuerwehrhaus und der Sportplatz des SV Hohnstorf. Die Freiwillige Feuerwehr, mit ihren rund 85 Mitgliedern, kann auf eine mittlerweile knapp 100-jährige Geschichte zurückblicken. Mehr als 40 aktive Männer und Frauen nehmen regelmäßig auf Aus-, Fort- und Weiterbildungen teil, um ihr Wissen und Können auszubauen und zu vertiefen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr hat der Sportverein Hohnstorf dort sein Zuhause. Gegründet 1928 hat der Sportverein heute rund 150 Mitglieder in den Sparten Herren- und Jugendfußball, Damengymnastik, Reitsport, Boule und Poker. Das Vereinsleben ist bunt und vielfältig.

Hohnstorf hat eine funktionierende und aktive Dorfgemeinschaft, die bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen Hand in Hand arbeitet. Der zweimal im Jahr stattfindende Dorfputztag, das Dorffest und der Weihnachtsbaumverkauf sind Veranstaltungen, die stattfinden können, weil jeder gerne mithilft und anpackt. Gegenseitige Unterstützung wird großgeschrieben.

In rund 800 Metern Entfernung befindet sich der Elbe-Seitenkanal. Die Ufer des Kanals, wie auch die schöne Umgebung, beispielsweise das Naturschutzgebiet Vierenbach, laden zu Spaziergängen, Wander- und Radtouren ein. Hohnstorf gehört zur Kirchengemeinde Wichmannsburg.

Hohnstorf ist landwirtschaftlich geprägt. Rund 500 Hektar landwirtschaftliche Ackerfläche wird von vier Höhen bewirtschaftet.